09.06.2020 | 7 Bilder

Gasteiner Kulturprogramm im Sommer 2020

Kurztext (637 Zeichen)Plaintext

Ob Klassik, funkiger Jazz oder musikalische Kunstperformance, der Gasteiner Kultur-Sommer 2020 wird trotz Einschränkungen vielfältig. Neben angestammten Eventhighlights wie dem „Klassik:Sommer“ in der Alpenarena und der „Alm:Klassik“ bietet auch die neue „Wald:Klassik“ – Konzerte der Philharmonie Salzburg – in Freiluft-Atmosphäre. Mit einem Special wartet das sommer.frische.kunst Festival in Bad Gastein auf. Zusammen mit seiner Band „Die Elektro Hand Gottes“ wird Philipp Hochmair den Jedermann Reloaded am 15. August in Sportgastein zum Besten geben.

Pressetext (6786 Zeichen)Plaintext

Die Organisatoren der Gasteiner Kultur-Veranstaltungen haben trotz der Corona-bedingten Einschränkungen in der Branche in kürzester Zeit einen umfangreichen Kultur-Kalender auf die Beine gestellt. „Nachdem wir in den letzten Wochen hart daran gearbeitet haben, unsere Events den Vorgaben entsprechend zu adaptieren, freuen wir uns sehr, unseren Gästen nun ein attraktives und abwechslungsreiches Sommerprogramm bieten zu können“, so Lisa Loferer, Geschäftsführerin des Kur- und Tourismusverbandes Bad Gastein.

Die Verantwortlichen haben bei der Eventplanung vor allem auch auf die bestmögliche Sicherheit für Gäste und Mitarbeiter geachtet. „Bei allen Konzerten kann der nötige Mindestabstand zwischen den Konzertbesuchern eingehalten werden. Und wir stellen natürlich Desinfektionsmittel bei den Eingängen zur Verfügung. Zwischen den Konzerten werden die Räumlichkeiten entsprechend gründlich gereinigt! Einem sicheren Konzertgenuss steht bei uns jedenfalls nichts im Wege!“, sagt Eva Irnberger, Geschäftsführerin des Kur- und Tourismusverbandes Bad Hofgastein.

 

Klassik:Sommer – 31. Mai bis 21. November

Der Klassik:Sommer in Gastein ist gerettet. “Ich freu mich sehr, dass wir 2020 wieder im Gasteinertal für Einheimische und Gäste spielen dürfen. Ein wichtiger Schritt für die Musiker*innen und die Gesellschaft”, so Elisabeth Fuchs, Chefdirigentin der Philharmonie Salzburg und Kuratorin des „Klassik:Sommers“. Bis 22. September finden in Bad Hofgastein immer am Dienstag, Freitag und Sonntag klassische Konzerte der Philharmonie Salzburg statt. Veranstaltungsbeginn ist an den jeweiligen Tagen um 16:00 und 20:00 Uhr, Veranstaltungsort ist die Alpenarena, als Schlechtwetter-Alternative dient der Kursaal. Thematisch umfassen die Auftritte der Ensembles beispielsweise „Johann Strauß & Freunde“, „Durch die Romantik“ oder „Mozart & Filmmusik“. Darüber hinaus können sich die Gäste im Herbst auf stimmungsvolle Klavierabende im Kursaal freuen. Die Termine sind: 17., 24. und 31. Oktober sowie 14. und 21. November. Unter der Leitung von Elisabeth Fuchs wurde in kurzer Zeit ein tolles Programm auf die Beine gestellt. Der Eintritt zu den Konzerten ist für alle Besucher frei.

 

Wald:Klassik – 16. Juli bis 20. August

In diesem Sommer hat sich die Philharmonie Salzburg in Zusammenarbeit mit den regionalen Tourismusverbänden wieder etwas Neues einfallen lassen: Matinee-Konzerte in den Wäldern des Gasteinertales. „Raus in die Natur und Musik genießen: gerade das neue Konzept Wald:Klassik passt perfekt in diese Zeit“, so Elisabeth Fuchs, Kuratorin der Wald:Klassik. Die Konzerte der Veranstaltungsreihe finden in einem kleinen, exklusiven Rahmen statt. Die Ensembles der Philharmonie Salzburg sind auf maximal sechs Musiker beschränkt, die Besucheranzahl wird auf 30-40 Personen limitiert. Die musikalischen Darbietungen der Wald:Klassik finden am 16., 23. und 30. Juli im Angertal in Bad Hofgastein sowie am 6. und 13. August im Kötschachtal in Bad Gastein statt. Das Abschlusskonzert lädt Interessierte am 20. August nach Dorfgastein zur Drei-Waller-Kapelle. Der Eintritt zu den Konzerten ist für alle Besucher frei. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung beim jeweiligen Tourismusverband erforderlich.


Alm:Klassik – 23. August bis 4. September

Die Alm:Klassik verbindet Wanderungen in den Gasteiner Bergen mit klassischer und volkstümlicher Musik auf urigen Almhütten. Die Aussicht auf die Alpenkulisse, eine köstliche Brettljause und die Klänge der Philharmonie Salzburg sind wohltuende Belohnungen für den Fußmarsch. Wer alles lieber ohne Anstrengung genießen möchte, nimmt den Shuttle. Die Konzerte der Alm:Klassik finden am 23.8. auf der Grußberghütte, am 25.8. im Waldgasthof Angertal, am 30.8. auf der Feldinghütte, am 1.9. auf der Funder Heimalm und am 4.9. auf der Bärsteinalm statt. Beginn ist jeweils um 11:30 Uhr. Der Eintritt zu den Konzerten ist für alle Besucher frei.

 

Summer jazz in the city – 1. Juli bis 26. August

Jeden Mittwoch im Veranstaltungszeitraum verfeinern Jazz-Konzerte in Bad Gastein laue Sommernächte mit hipper, grooviger Musik. Die Open Air Events werden im Merangarten in Szene gesetzt – direkt im historischen Zentrum. Für Interessierte bietet summer.jazz.in.the.city die ideale Gelegenheit, um vor oder nach dem Musikgenuss zu flanieren, shoppen oder essen zu gehen. Die Konzertreihe bietet von Blues über Bossa Nova bis hin zu Balkanbeats eine große Palette an musikalischen Facetten des Jazz. Folgende Bands treten im Rahmen des summer.jazz.in.the.city Festivals in Bad Gastein auf: 01.07. „Kosmotron“, 08.07. „Katholnig & Steiner“, 15.07. „Oliver Mally & Alex Meik“, 22.07. „Sharp 5“, 29.07 „Le Bang Bang“, 19.08. „Aritmija“, 26.08. „Soundstairs“. Beginn ist jeweils um 20:15 Uhr. Der Eintritt zu den Konzerten ist für alle Besucher frei. Bei Schlechtwetter finden die Konzerte im Wiener Saal im Grand Hotel de l’Europe statt.
Weitere Informationen und Pressebilder unter: https://www.jazz-im-saegewerk.org/ 


Kurorchester Bad Gastein – von 4. Juli bis 7. September

Das Kurorchester Bad Gastein lässt auch im Sommer 2020 die fast 200 Jahre lange Tradition der Kurkonzerte in Bad Gastein aufleben. Jeden Montag und Samstag ab 20:00 Uhr sowie jeden Sonntag um 10:30 und 16:00 Uhr präsentieren die Musiker unter der Leitung von Klaus Vinatzer klassische Unterhaltungsmusik. Auf dem Konzertprogramm stehen Operetten und Musicalmelodien, Filmmusik sowie klassische Tanzmusik. Bei Schlechtwetter finden die Konzerte im Wiener Saal des Grand Hotel de l' Europe statt. Der Eintritt zu den Konzerten ist für alle Besucher frei.

 

Jedermann Spektakel auf 1600 Höhenmetern – 15. August

Zum 100-jährigen Jubiläum des Jedermanns findet in diesem Jahr im Rahmen der sommer.frische.kunst eine ganz besondere Open-Air-Inszenierung des Klassikers statt. Mit seiner Band der „Elektro Hand Gottes“ zeigt Philipp Hochmair sich mit seinem Jedermann Reloaded als diesjähriges Highlight der Spezial-Ausgabe der sommer.frische.kunst. Andrea v. Goetz, künstlerische Leiterin des Festivals, und der Kur- und Tourismusverband Bad Gastein freuen sich auf die einzigartige und exklusive Show am Samstag, den 15. August 2020 im malerischen Sportgastein.

Das Kartenkontingent ist stark limitiert. Ticketinfo: Kur- und Tourismusverband Bad Gastein, badgastein@gastein.com oder +43 6432 3393 560.

 

Schubert in Gastein – 18. und 19. September

Fast 200 Jahre ist es her, dass Franz Schubert die längste Reise seines Lebens antrat. 1825 besuchte der Virtuose Bad Gastein. Im September 2020 zieht das Klassikfestival zu seinen Ehren Schubertfans wieder in seinen Bann. Die Camerata Salzburg sorgt unter der Leitung von Shane Woodborne bereits zum achten Mal für die entsprechende musikalische Wertschätzung des einzigartigen Komponisten.

Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

Kultur Sommer Gastein
5 568 x 3 712
Kurorchester Bad Gastein
4 928 x 3 264
Klassik:Sommer
4 000 x 2 667
Philipp Hochmair
4 480 x 4 651
Schubert in Gastein
2 953 x 1 969

Kultur Sommer Gastein (. jpg )

Maße Größe
Original 5568 x 3712 2,3 MB
Medium 1200 x 800 177,4 KB
Small 600 x 400 46,7 KB
Custom x